Aus Alt mach Neu – Haarstab selbst gemacht

Hallo ihr Lieben,

ich habe vor ein paar Tagen alte Essstäbchen gefunden und mir gedacht, dass sie super sind um daraus Haarstäbe in der Länge zu basteln ,die für mich perfekt ist. Ich war schon länger auf der Suche genau danach und muss sagen, dass das, was in meinem Preisverständnis lag, entweder zu lang oder zu häßlich war. 😉

Also habe ich mir heute diese Dinge geschnappt:

Acylfarbe in verschiedenen Farben
20130520_145325

Pinsel in zwei verschiedenen Stärken und meinen geküzten Stab
20130520_145351

Ein Behälter für die Farben und Wasser zum auswaschen der Pinsel
20130520_145402

Ein Stück Styropor um den Stab zum Trocknen aufzustellen
20130520_145408

Und so gehts:

Zuerst nehmt ihr die Grundfarbe (bei mir blau und beim anderen Stab gelb) und bepinselt die Stäbchen zu ca. 2/3. Dann stellt ihr sie ins Styropor zum Trocknen. Ich habe wegen der Deckkraft zwei Schichten Farbe aufgetragen.

20130520_145617
20130520_145700

Dann bemalt ihr das untere Stück des Stabes auch noch.

20130520_161440

Wenn diese Schichten getrocknet sind, kann man noch Muster auf den Stab machen. Das muss auch wieder trocknen und fertig ist der Haarstab.
20130520_174522
20130520_174529

Und jetzt kann man sich einen Dutt zaubern, mit einem Haarstab, der endlich nicht mehr je 10 cm links und rechts vom Kopf wegsteht 🙂

20130520_183346_2

Er ist etwas unordentlich geworden, aber es ist ja heute auch nur eine „Zuhause – Frisur“ 😉

Das Ganze war super einfach. Lediglich das Trocknen der Farbe hat etwas Zeit gekostet. In der kann man aber natürlich auch noch andere Sachen machen 😀

Ich muss sagen, sie sind schön geworden, obwohl das heute auch ein Testlauf für mich war und ich so etwas in der Art noch nie gemacht habe. Mit etwas Übung werden sie noch gleichmäßiger und schöner. Trotzdem bin ich stolz und mir gefallen sie.

Ein Gedanke zu „Aus Alt mach Neu – Haarstab selbst gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.