Saisonkalender der heimischen Obst- und Gemüsesorten – August

Hallo mal wieder!

Wie jeden Monat, die Obst- und Gemüseupdates 🙂

August:

Freiland:
Äpfel, Aprikosen, Birnen, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen (sauer und süß), Mirabellen, Pfirsiche, Pflaumen, Stachelbeeren, Tafeltrauben, Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Chinakohl, Einlege- und Schälgurken, Erbsen, Knollenfenchel, Kohlrabi, Karotten, Porree, Radieschen, Rettich, rote Beete, Rotkohl, Knollensellerie, Stangensellerie, Spinat, Spitzkohl, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zwiebeln, Bund-, Lauch- und Frühlingszwiebeln, Eissalat, Endiviensalat, Feldsalat, Kopfsalat, bunte Salate, Radiccio, Romanasalat, Rucola, Zuckermais,

Lager:
Chicorée,

teils Produkte aus geheizten Gewächshäusern, teils Produkte aus ungeheizten oder schwach geheizten Gewächshäusern:
Salat- und Minigurken, Tomaten

Anbau unter Vlies:

Tomaten

teils Freiland, teils Lagerware:
Kartoffeln,

Aus dem Buch „Nachhaltig genießen“ von Dr. Karl von Koeber und Hubert Hohler

2 Gedanken zu „Saisonkalender der heimischen Obst- und Gemüsesorten – August

  1. Immer noch Erdbeeren?
    Wir mussten schon vor über einem Monat die letzten pflücken weil sie überreif waren, gibt es da noch Sorten die später reif werden?

    • Hi,
      ja es kommt wirklich auf die Sorte an. Es gibt bei uns immernoch Erdbeeren im Supermarkt, relativ günstig, die in Deutschland geerntet wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.